Honig

Honig

Inhalt

Warum wird Honig in Schönheitsprodukten verwendet?

Honig zählt vor langer Zeit als die Bienenkönigin der Schönheitswelt.

Warum wird Honig in vielen Schönheitsprodukten verwendet? Er wird von den Bienen produziert, die Blütennektar sammeln und ihn dann mit Enzymen mischen, um Honig zu erzeugen. Diese Enzyme verleihen dem Honig antiseptische, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, wodurch er zu einem wichtigen Bestandteil der Schönheitsprodukte ist. 

Honig hat auch natürliche Eigenschaften die Wunden zu heilen und Kollagen aufzubauen, was ihn zu einem unvergleichbaren Anti-Aging-Mittel macht.

Köstliche goldene Flüssigkeit für die Haut

Spendet Feuchtigkeit

Dank seiner feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Wirkung bereichert Honig die Haut Feuchtigkeit und hält sie weich, strahlend und strahlend. 

In sind die natürlichen Feuchthalte- und Weichmacher enthalten, die den Wassergehalt erhöhen und die Trockenheit der Haut auch nach dem Abwaschen verringern.

Die Anwendung der Seifen, die Honig enthalten, ist die beste Methode, um Ihre Haut jederzeit feucht, frisch und geschmeidig zu halten.

goldene Flüssigkeit

 

 

Erhöht Elastizität der Haut

Antioxidantien sind das Abwehrsystem des Körpers gegen die Schädigung von reaktiven Sauerstoffspezies, die normalerweise während der verschiedenen physiologischen Prozesse im Körper produziert werden. Honig ist eine natürliche Quelle der Antioxidantien, der gegen Falten und feine Linien im Gesicht wirkt ind die haut jugendlich & strahlend aussehen lässt.

Wirkt gegen Akne und Pickel

Dank seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften entfernt die Verwendung von Honig auf der Haut, insbesondere im Gesicht, überschüssiges Öl und befreit sie somit von Verstopfungen oder verstopften Poren. Diese verstopften Poren sind die Hauptursache für Akne und Pickel im Gesicht. 

 

 

Heilt die Wunden

Honig ist ein Antiseptikum, das Infektions- und Wundschutz bietet und kleinere Verbrennungen heilen kann. Er wird oft zur Behandlung von Hautproblemen wie Psoriasis, Schuppen und Windeldermatitis eingesetzt. 

Honig repariert geschädigte Haut und beschleunigt das Verschwinden von Narben.

 

Hat Kleopatra wirklich im Honig – Bad gebadet?

 

Honig Bad

Kleopatra, für Ihre atemberaubende Schönheit bekannte Königin badete tatsächlich in einem Warmen Bad mit Milch und Honig.

Sie verwendete auch Lavendel- und Rosenblüten für das Bad. 

 

Feinde einer schönen Haut sind alte und abgestorbene Zellen, die Irritationen und Juckreiz verursachen können.

Honig als Peeling ist sanfter als andere künstliche Peelings und wenn Sie Ihre Haut sanft mit Honig einreiben, erhalten Sie auch einen strahlenderen Teint. Die Milchsäure hilft, die Haut zu reinigen und abgestorbene Hautzellen freizusetzen. Dadurch kann sich die Haut schneller verjüngen, was zu strahlender, seidig glatter und weicher Haut führt.

Die Milchseifen mit Honig oder Milchbad mit Honig wirken wie ein Peeling. Mit der Zeit sind sie besonders wirksam bei der Verringerung von Falten und Rauheit. Somit können mit diesem natürliche Weg die Vorteile für Ihre Haut – von Kopf bis Fuß erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen